Der Wahl-O-Mat ist endlich online!

  • Bei mir war die höchste Übereinstimmung 72,6%. Und bei Elbenfrau sogar nur 71,1%. Kann es sein, dass der Wahl-O-Mat deswegen so komische Ergebnisse ausgespuckt hat? Highlander , wie hoch war bei dir denn die höchste Übereinstimmung?


    Edit: Mir kam da grad so ein Gedanke und deswegen hab ich den Wahl-O-Mat nochmal bemüht und diesmal nach Möglichkeit kein "Neutral" angeklickt und siehe da, plötzlich habe ich viel höhere Übereinstimmungen und die Parteien passen auch viel besser. Elbenfrau & Highlander , habt ihr vielleicht oft "Neutral" angeklickt? Wenn ja, macht das doch nochmal und klickt weniger "Neutral" an und guckt, was dann dabei herauskommt.

    Mein Avatar wurde von der Userin Elbenfrau gezeichnet.

    Einmal editiert, zuletzt von Benji ()

  • Edit: Mir kam da grad so ein Gedanke und deswegen hab ich den Wahl-O-Mat nochmal bemüht und diesmal nach Möglichkeit kein "Neutral" angeklickt und siehe da, plötzlich habe ich viel höhere Übereinstimmungen und die Parteien passen auch viel besser. Elbenfrau & Highlander , habt ihr vielleicht oft "Neutral" angeklickt? Wenn ja, macht das doch nochmal und klickt weniger "Neutral" an und guckt, was dann dabei herauskommt.

    Das war bei meiner Freundin auch so. Bei vielen Sachen hat sie einfach keine Meinung und da kam dann Murks raus.

    Ich habe nur bei zwei Fragen neutral angeklickt und komme so auf 95% Übereinstimmung mit Platz 1.

    Hohe Zahlen bei der Editierungsanzeige zeigen nicht, dass ich permanent meine Meinung ändern würde. Ich habe nur Probleme Rechtschreib- und Grammatikfehler zu tolerieren und korrigiere diese daher, wenn ich sie sehe. Dennoch kann auch ich Tippfehler übersehen. In diesem Fall bitte ich um Nachsicht.

  • Ich habe nur einmal Neutral geklickt, maximal 78,4 und minimal 34,3 %. Das ist mir genau genug. Mehr als Dreiviertel, das passt schon.

    Wie kann man 95% Übereinstimmung erreichen? Dann weißt du ja ganz genau, was du wählen musst - und hast es sogar auch getan?

    DAS wäre jetzt interessant, da du geschrieben hast, du habest bereits gewählt. War das die Partei mit den 95%?


    Wir (mein Mann und ich) haben zwar die Wahlumschläge schon im Haus, aber noch nicht geöffnet. Damit lassen wir uns noch ein bisschen Zeit, die wir nutzen,

    um weitere Informationen zu sammeln.


    Bei mir auch :] Allerdings auch hinter der NPD, das gefällt mir gar nicht

    was genau stört dich daran? Es sind bestimmt nicht viele % (so um die 10 schätze ich?) dazwischen und darauf kommt es an.


    Volt und DiB sind bei mir auch unter den Top 10, aber ich verschwende meine Stimme nicht.

    Ich weiß, wenn alle so denken, wird das nie was, aber so denke ich nunmal. Die letzten Jahre hätte ich ÖDP wählen müssen, die kommen diesmal

    nur unter die Top 15. Daher finde ich es gut, dass man diesmal alle Parteien mit aufnehmen kann. Früher musste man sich vorab auf - glaube - 8 beschränken.

  • Wie kann man 95% Übereinstimmung erreichen? Dann weißt du ja ganz genau, was du wählen musst - und hast es sogar auch getan?

    DAS wäre jetzt interessant, da du geschrieben hast, du habest bereits gewählt. War das die Partei mit den 95%?

    Ja, das weiß ich tatsächlich. Ich mache den Wahl-o-Mat nur aus Spaß und zur Bestätigung.

    DiB habe ich tatsächlich nicht gewählt, weil ich die gar nicht kannte. Meine gewählte Partei erzielte aber 92,6%. Ist also auch ganz oben mit dabei :)

    Hohe Zahlen bei der Editierungsanzeige zeigen nicht, dass ich permanent meine Meinung ändern würde. Ich habe nur Probleme Rechtschreib- und Grammatikfehler zu tolerieren und korrigiere diese daher, wenn ich sie sehe. Dennoch kann auch ich Tippfehler übersehen. In diesem Fall bitte ich um Nachsicht.

  • Elbenfrau & Highlander , habt ihr vielleicht oft "Neutral" angeklickt? Wenn ja, macht das doch nochmal und klickt weniger "Neutral" an und guckt, was dann dabei herauskommt.

    Ja, ich hatte mehrmals "neutral" angeklickt und die höchste Übereinstimmung lag bei knapp 70%. Hab das jetzt noch mal gemacht ohne "neutral" anzulicken und jetzt ist die höchste Übereinstimmung bei über 81% und die Parteien passen auch viel besser. :):thumbup:


    P. S.: Die DIB ist bei mir sogar unter den Top 3 gelandet.

    Touch not the cat bot the glove

  • Die DIB ist bei mir sogar unter den Top 3 gelandet.

    cool jetzt sind wir schon drei xD

    Hohe Zahlen bei der Editierungsanzeige zeigen nicht, dass ich permanent meine Meinung ändern würde. Ich habe nur Probleme Rechtschreib- und Grammatikfehler zu tolerieren und korrigiere diese daher, wenn ich sie sehe. Dennoch kann auch ich Tippfehler übersehen. In diesem Fall bitte ich um Nachsicht.

  • Ich kam grad heim und da waren meine Briefwahlunterlagen im Briefkasten. Die Tierschutzallianz, die bei mir die höchste Übereinstimmung erzielte, ist gar nicht auf meinem Wahlzettel vertreten. Die DiB übrigens auch nicht. Vielleicht hat Alefa mehr Glück, dass in ihrem Stadtteil die DiB dabei ist.


    Dafür ist Volt dabei. Die werd ich mir mal genauer anschauen.


    Wir (mein Mann und ich) haben zwar die Wahlumschläge schon im Haus, aber noch nicht geöffnet. Damit lassen wir uns noch ein bisschen Zeit, die wir nutzen,

    um weitere Informationen zu sammeln.

    Ich hab meinem ja wie geschrieben gleich geöffnet und bin ganz froh darüber, weil so weiß ich nun, mit welchen Parteien ich mich gar nicht weiter beschäftigen muss. Nun kann ich den Wahlomat nochmal bemühen und dabei alle Parteien auslassen, die auf meinem Wahlzettel eh nicht drauf sind. Und diesmal werde ich nichts neutral bewerten, gut zu wissen, woher die „geringe“ Übereinstimmung selbst der höchsten Partei kommt :)


    was genau stört dich daran? Es sind bestimmt nicht viele % (so um die 10 schätze ich?) dazwischen und darauf kommt es an.

    Die NPD ist noch extremer als die AfD, sie war zwar auch weit unten, aber trotzdem hatte sie eine etwas höhere Übereinstimmung als diese o.O



    Edit: Ich hab den "Test" nun nochmal gemacht. Überraschenderweise ist die höchste Übereinstimmung nun bei 75,9%, also sogar weniger als vorher, obwohl ich neutral gar nicht mehr ausgewählt hab. Die PARTEI ist nun an erster Stelle, dann kommt die V-Partei und die ÖDP. Volt liegt abgeschlagen auf Platz 10 mit 66,7% ?( Vielleicht stellt der Wahlomat einfach nicht die richtigen Fragen :D


    Wahrscheinlich wähle ich am Ende wirklich die PARTEI, wenn die im Bundestag landet, werden die anderen Parteien nichts zu lachen haben ^^

  • Ich könnte mir vorstellen, dass sie über die 5% kommen

    Eher nicht. Erstens sind sie bisher vor allem in Unistädten stark, und da bei Kommunlwahlen - also ohne 5%-Hürde - nur knapp über 5%, in der Fläche wird das dann deutlich weniger. Und deshalb werden zweitens viele potenzielle Wähler bei einer BT-Wahl lieber grün oder vielleicht auch FDP wählen, damit die Stimme zählt - sie kommen mir vor wie eine noch bürgerlichere Version der Grünen bzw. wie eine grüne FDP (eigentlich ganz auf meiner Linie, vor 1983 habe ich immer FDP gewählt, weil sie da mehrheitlich linksliberal war). Da müsste man in den Umfragen schon etwas sehen, wenn sie auch nur in Richtung 3% gehen würden, denn die Freien Wähler liegen bei 2,5-3%, der Rest der "Sonstigen" bei 4-5%, einschließlich der Aluhut-Partei, die wohl Richtung 1% landen wird. Da ist kein Platz drin für nennenswert mehr als 1% für Volt. Ich las, dass die Partei selbst erst mal hofft, die 0,5% zu schaffen, weil es dann das "Kopfgeld" für jede Wählerstimme gibt, sie also Geld für weitere Wahlkämpfe auf dem Konto hätten.

  • Volt hat in Darmstadt über 6% geschafft und sitzt im Stadtparlament :)

    Welche von den Kleinparteien hat denn eine Chance auf einen Sitz im Bundestag? zB durch Direktwahl?

    Freie Wähler vielleicht?

    Hohe Zahlen bei der Editierungsanzeige zeigen nicht, dass ich permanent meine Meinung ändern würde. Ich habe nur Probleme Rechtschreib- und Grammatikfehler zu tolerieren und korrigiere diese daher, wenn ich sie sehe. Dennoch kann auch ich Tippfehler übersehen. In diesem Fall bitte ich um Nachsicht.

  • Das ist so gut. Ich bekomme bei allen Alternativen einen ähnlichen Ausgang aber weil es weniger Parteien zur Auswahl/zum Vergleich gibt, sind die Überschneidungen und die Gewichtungen anders. Daher auch das Ranking. Einige Parteien sind verdächtig oft oben. Beim Sozialomat habe ich mit Parteien bspw. eine 50%ige Überschneidung, die ich eigentlich nicht im gleichen Atemzug wie meinem Namen hören möchte. Entweder ist die Frage falsch, die lügen oder die haben mehr Soziales im Wahlprogramm um Bürgernähe zu suggerieren als bisher gedacht.


    //EDIT
    Eigentlich sind alle ganz gut. Bisher gefallen mir der Wahlkompass, der Sozialomat, Klimawahlen, Bauernverband und Wahltraut am besten. Dein Wal ist auch ganz nett. Wahltraut hat mit sehr vielen Frauenthemen überrascht: kostenlose Hygieneartikel auf öffentlichen WCs, Alternativen für Verhütung, Mehr Schutz, mehr Rechte, usw. Richtig gut und interessant (Positionen überschneiden sich bei mir zu 99% mit Den Linken, etwas weniger mit den Grünen).

  • Ich habe jetzt auch noch mal die Alternativen ausprobiert und da landet die Partei meiner Wahl viel weiter oben. Ich habe auch den Wahl-O-Mat nochmal ohne "neutral" anzuklicken ausprobiert und nun passen die Ergebnisse dort auch besser. :)

  • Welche von den Kleinparteien hat denn eine Chance auf einen Sitz im Bundestag? zB durch Direktwahl?

    Freie Wähler vielleicht?

    Bei denen dachte man es eine Weile, v.a. weil sie eine Alternative für gefrustete CDU-Wähler sein könnten. Ihre Umfragewerte liegen aber nach wie vor zu niedrig, und dass sie drei Direktmandate schaffen (dann fällt die 5%-Hürde weg) ist ziemlich unwahrscheinlich. Ich glaube nicht, dass irgendeine Kleinpartei nur den Hauch einer Chance hat, denn je näher der Wahltermin rückt,, desto niedriger fallen die Umfragewerte der "Sonstigen" aus. Ich denke, dass es eher noch passieren könnte, dass die SED unter die 5% rutscht und rausfliegt, weil einige ihrer Wähler zur SPD überlaufen, um eine linke Mehrheit in Form von Rot-Grün zu ermöglichen.


    So oder so bleibt es spannend wie selten. Nach den beiden Landtagswahlen im Frühjahr besteht ja auch die Hoffnung, dass die AfD von den Umfragen überschätzt wird, da war das jedenfalls so. Bei den Grünen ist das bekanntlich traditionell so, und deshalb kann es am Wahltag noch ziemliche Überraschungen geben.

  • Ich habe eben eine interessante Doku über die ganzen Kleinparteien gesehen. Vielleicht hilft die ja ein bißchen zur Orientierung.


    https://www.ardmediathek.de/vi…1iMmI4LTVhY2M1ZjIxYWEyNg/


    Manche haben ja echt nur ein einziges Thema. :fp:

    Hohe Zahlen bei der Editierungsanzeige zeigen nicht, dass ich permanent meine Meinung ändern würde. Ich habe nur Probleme Rechtschreib- und Grammatikfehler zu tolerieren und korrigiere diese daher, wenn ich sie sehe. Dennoch kann auch ich Tippfehler übersehen. In diesem Fall bitte ich um Nachsicht.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!