Weltraumteleskope

  • Heute am frühen Abend ist wieder eine Veranstaltung des FPG, diesmal in der Johanniskirche direkt am Weihnachtsmarkt.

    Es wird dort ein mobiles Planetarium aufgebaut. Um 18 Uhr gibt es einen Vortrag zum Thema "Suche nach fremden Welten". Da will ich auch hin. :thumbs_up:

  • Ja, das waren diese Woche zwei sehr interessante und lehrreiche Abende mit dem FPG. :thumbs_up:

    Beim Vortrag von Frau Dr. Scheithauer gab es viele Informationen, Bilder und auch Animationen zum James-Webb-Weltraumteleskop. So manches war auch mir noch neu.

    Gestern Abend durften wir dann im mobilen Planetarium in der Johanniskirche Platz nehmen. Das ist eine kleine Aufblashalle, die problemlos in dem großen Kirchenschiff aufgebaut werden konnte. Dort ging es um die Suche nach Planeten außerhalb unseres Sonnensystems, die in den letzten Jahren immer mehr Fortschritte macht.

    Ein anderer Vortrag vor allem für Kinder beschäftigte sich passend zur Adventszeit sich mit dem Stern von Bethlehem. :)

  • Der aktuelle SPIEGEL (Nr. 52/ 2022) widmet dem James-Webb-Weltraumteleskop und seinen ersten spektakulären Aufnahmen eine Titelgeschichte: "Am Anfang war das Licht". Sehr lesenswert! :thumbs_up:

  • Heute Abend gehe ich wieder zu einem Vortrag aus der Reihe Faszinierendes Weltall. Der Titel lautet: "Der Sonne so nah - Der Solar Orbiter".

    Es spricht Prof. Dr. Hardi Peter vom Göttinger Max-Planck-Institut für Sonnensystemforschung.

    Offenbar geht es um eine Sonde, die sehr nah an die Sonne heranfliegen und dort Aufnahmen machen soll. Dies wurde bislang selten versucht, weil es in dieser Zone extrem heiß ist und viele Werkstoffe dem nicht standhalten. Der Solar Orbiter muss wohl sehr robust gebaut sein.

  • Von dem habe ich schon gehört. Ich dachte aber die Mission wäre abgeschlossen.

    Hohe Zahlen bei der Editierungsanzeige zeigen nicht, dass ich permanent meine Meinung ändern würde. Ich habe nur Probleme Rechtschreib- und Grammatikfehler zu tolerieren und korrigiere diese daher, wenn ich sie sehe. Dennoch kann auch ich Tippfehler übersehen. In diesem Fall bitte ich um Nachsicht.

  • Die Mission des Solar Orbiter ist keineswegs abgeschlossen! Sie soll noch bis etwa 2030 laufen.

    Die Sonde verändert ihre Umlaufbahn um die Sonne kontinuierlich. So können mit der Zeit immer wieder neue Gebiete der Sonnenoberfläche beobachtet und fotografiert werden, darunter auch die Pole der Sonne (ja, so etwas gibt es dort), die von der Erde aus kaum zu erkennen sind.

    Es war alles in allem wieder ein interessanter Vortragsabend. :thumbs_up:

  • Ich habe diese Seite gefunden http://www.webbtelescope.org

    Hohe Zahlen bei der Editierungsanzeige zeigen nicht, dass ich permanent meine Meinung ändern würde. Ich habe nur Probleme Rechtschreib- und Grammatikfehler zu tolerieren und korrigiere diese daher, wenn ich sie sehe. Dennoch kann auch ich Tippfehler übersehen. In diesem Fall bitte ich um Nachsicht.

  • Ist das richtig, dass es sie nur auf Englisch gibt?

    Da hatte ich gar nicht drauf geachtet. Ich merke Sprachwechsel meistens gar nicht wenn ich die Sprache einigermaßen kann.

    Aber ja sieht so aus. Ich habe zumindest keinen entsprechenden Link gefunden.

    Hohe Zahlen bei der Editierungsanzeige zeigen nicht, dass ich permanent meine Meinung ändern würde. Ich habe nur Probleme Rechtschreib- und Grammatikfehler zu tolerieren und korrigiere diese daher, wenn ich sie sehe. Dennoch kann auch ich Tippfehler übersehen. In diesem Fall bitte ich um Nachsicht.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!