Beiträge von Elbenfrau

    Dafür pustet es hier noch ganz ordentlich und ein Schauer jagt das andere. Dazu ist es frisch geworden; wir haben heute nur noch knapp 8° Celsius. Der Sturm hat übrigens jede Menge buntes Laub von den Bäumen gepflückt und überall verteilt. Wenn das Wetter wieder gut ist, heißt es also harken, harken und nochmals harken. 🍁🍂

    Nein, die werden nicht grau. Die werden mit sehr großer Wahrscheinlichkeit rot und mit nur sehr geringer Wahrscheinlichkeit schwarz oder weiß. Sowohl die schwarze, als auch die weiße Farbe sind nämlich rezessiv, während die rote Farbe dominant ist.

    Hier in der Gegend sind schwarze Rehe gar nicht so selten; etwa 3 von 10 Rehen sind schwarz. Der Sprung, der sich hier bei uns rumtreibt besteht sogar zur Hälfte aus schwarzen Rehen; da hat der schwarze Bock seine Gene also gut weitergegeben. :)

    Bei uns gibt es gleich selbstgemachte Tex-Mex-Pizza belegt mit fruchtiger Tomatensoße, Rinderhack, Baconwürfeln, Paprika, Bohnen, Chili, Knoblauch, Zwiebeln und viererlei Käse. Dazu gibt es Malzbier zu trinken und als Nachtisch Bratbirnen. Heute ist also Schlemmertag. Muss ja auch mal sein. 8):thumbup:

    Blauschimmelkäse mochte Kasimir auch. Genauso wie Parmesan. Der war nicht wählerisch. Hauptsache, es machte satt. Und Hunger hatte er immer. Bei dem musste man sämtliche Nahrungsmittel gut wegpacken, sonst hätte er das gefressen. Hätte ich ihm das Futter nicht streng rationiert, wäre er irgendwann geplatzt.

    Und sie schmecken nicht :D Ich kenne keine Katze die eine Spitzmaus essen würde.

    Doch, es gibt Katzen, die Spitzmäuse fressen. Mein Kater Kasimir hat auch vor Spitzmäusen keinen Halt gemacht.


    Jetzt aber nicht so wie eine Giftschlange sondern eher Richtung Waran (schlechte Mundhygiene) oder?

    Nein, eher in Richtung Giftschlange. Sie haben eine Drüse im Unterkiefer, mit der sie das Gift BLTX (Blarina-Toxin) produzieren.

    Heute wollte ich draußen die Katzen füttern und als ich den Napf hochnehmen wollte, quietschte es darunter laut. Ich habe mich im ersten Moment ganz schön erschrocken, habe dann aber ganz vorsichtig nachgesehen, was da so quietschte. Es waren zwei Spitzmäuse, die sich am Katzenfutter gütlich getan hatten und dann unter dem Napf ein Nickerchen gehalten hatten. Die eine Spitzmaus sauste gleich wie ein geölter Blitz in den Efeu, während die andere erst ein paar mal wild quietschend im Kreis lief, bevor sie auch im Efeu verschwand. ^^


    Ein paar interessante Fakten über Spitzmäuse:

    Spitzmäuse sind gar keine Mäuse, sondern gehören zu den Insektenfressern und sind damit mit dem Maulwurf und dem Igel verwandt.

    Wasserspitzmäuse können hervorragend tauchen und sind zudem so giftig, dass sie Tiere bis zur Größe einer Maus töten können.

    Ich verstehe das auch nicht. Diese Aktivisten werden mir auch immer unsympathischer. Sie sorgen dafür, dass die schwerer Betroffenen irgendwann gar nicht mehr ernstgenommen werden und auch keine Hilfe mehr bekommen. Sie kapieren einfach nicht, dass sie nicht das Maß aller Dinge sind und sie den schwerer betroffenen Autisten damit einen echten Bärendienst erweisen. Das macht mich einfach nur wütend. X(

    Ja, die Ahle Wurscht kriegen wir hier mittlerweile auch beim Metzger unseres Vertrauens. Er hat die Ahle Wurscht im Urlaub probiert und weil er die so gern mag, macht er die jetzt auch. :)

    Das ist der gewöhnliche Efeu (Hedera helix) und für mich riecht er extrem süßlich-faulig. Einfach nur ekelhaft. Der darf auch nur bleiben, weil der so nützlich für die Tiere ist.

    Hier blüht der Efeu und lockt Unmengen von Insekten an. Wenn der Efeu nicht so bestialisch stinken würde, würde ich ja mal eine Bestandsaufnahme machen und schauen, was sich da alles an Insekten rumtreibt, aber den Gestank kann ich einfach nicht ertragen. Schade. :(