Beiträge von Alefa

    Warum sollten sie das tun?

    weil doch die Frau neben ihm zugehört hat, wie er sein "Geständnis" aufsagte und ein Foto von ihm gemacht hat - da dachte ich, die hat das der Polizei online gemeldet

    Ich finde er erklärt es sehr gut, auch wenn es ein Satireformat ist

    hihi, danke, das ist ja echt klasse.

    Ich habe nur die ganze Zeit darauf gewartet, dass gegen Ende die Polizei kommt und ihn abführt ;)

    Therapeutin hatte sich ins Thema Tierhaare reingesteigert.

    klingt, als bräuchte sie selber eine Therapie

    Sie wurde immer hysterischer, von wegen Tierhaare wären voll eklig und das ginge gar nicht

    und das in deiner Therapiestunde?

    In wiefern?

    ganz allgemein: wenn mir erst hinterher eine gute Replik einfällt, dann lächele ich halt nur für mich - und nehme mir vor, sollte ich wieder in dieselbe Lage kommen (was natürlich nie geschieht, weiß ich ja selbst) dann werde ich schlagfertiger reagieren.


    Ich gehe manchmal Gespräche hinterher noch einmal gedanklich durch und überlege, ob ich mich auch nicht daneben benommen habe, angemessen geantwortet habe. Mein Gehirn registriert die Reaktionen der anderen meist sehr gut - und dann versuche ich im Nachgang eben zu interpretieren, wo ich anders hätte antworten können - und lasse der Phantasie freien Lauf, wie es noch hätte weitergehen können - Kopfkino halt.

    Pixel das Problem liegt nicht bei dir sondern bei deiner Therapeutin.

    So zu reagieren ist nicht nur unangemessen, das ist unprofessionell.

    Tinkers Idee würde ich unterstützen, evtl musst du da auch nachdrücklich sein, dh das ganze wiederholen, weil mir scheint, sie wird sich durch einmal sagen kaum bremsen lassen


    Allgemein mennt sich das "delayed intelligence" und es geht jedem mehr oder weniger so. Die tollen Repliken im Fernsehen beruhen auf langen Überlegungen im Drehbuch. So richtig schlagfertig zu sein, gelingt den wenigsten.


    Ich versuche so etwas nach Möglichkeit mit Humor zu nehmen.

    Ich liebe intelligente Wortspiele.

    Keine, die jemanden verletzten oder schädigen. Sondern die, wo alle mitlachen können.


    Manche gelernten Witze verstehe ich nicht und muss sie mir erst erklären lassen.

    Den "theoretischen Witz" von dir oben z.B. habe ich Null verstanden.

    Das erinnert mich an mich, wie ich früher war.

    Als ich Kind war, war es fast unmöglich, mich nicht mit einer Grimasse zu fotografieren.

    Im Nachhinein denke ich mir, dass das vielleicht meine Versuche waren, die anderen nachzuahmen.... :/

    Und wenn ich mal keine Grimsassen schnitt, wirkte ich auf Fotos so ernst & erwachsen... :rolleyes:

    das weiß ich doch - ich ja auch nur sehr wenig. Aber so deutliche Mimik bei einem Autisten? Vielleicht setze ich mich gerade in irgendwelche Nesseln, aber ich dachte bisher, alle Autisten hätten eher eine "maskenhafte" Mimik - und darum werden sie auch so oft missverstanden.

    Hallo alle zusammen,


    ich habe mal eine Frage und weiß nicht, wo ich sie unterbringen soll - und ob das überhaupt gemacht werden darf - ich frag ja nur nach einer Meinung.


    Victorscrooge hat sich kürzlich im Hörtalk angemeldet und den Chat und viele Threads "gekapert" - jetzt hat er jemandem erzählt, er wäre im Autismus-Spektrum.

    Wie ist eure Meinung dazu?


    https://www.youtube.com/c/VictorScrooge/videos

    100x mehr als empfohlene Dosis? Da wundert es mich nicht, dass er krank wird!

    Viel hilft nicht viel! Und wer täglich 20 (!) Nahrungsmittelergänzungen zu sich nimmt, macht sowieso etwas grundsätzlich verkehrt.

    Immer erst den Blutwert checken lassen. Und nur, wenn der Wert deutlich vom Referenzwett abweicht, mit Ergänzungen oder besser: Nahrung umstellen, eingreifen.

    Interessiert an Documenta behind the scenes?


    https://www.hoer-talk.de/threa…-stadionsprecherin.34958/


    Bitte teilt mir mit, ob ihr den Link öffnen könnt

    sonst hier:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Lunaris ist eine aus dem Hörtalk Forum :)

    Ich lese meine privaten E-Mails schon mal gar nicht täglich, insofern bin ich keine, die innerhalb von 24 oder 48 h reagiert. Wenn meine Kartenspielfreunde eine Rundmail schreiben, in der nach Verfügbarkeit gefragt wird, bekomme ich immer auch eine WhatsApp Nachricht mit der Info, ich möge mal in meine E-Mails gucken....


    Wer es eilig hat, kann mir SMS schicken, da gucke ich eher drauf. Wenn es Behörden sind, habe ich noch nie einen Termin verpasst, auch wenn ich maximal 2-3x die Woche in meine E-Mails gucke. Dann aber antworte ich gleich, weil es mich zu sehr belasten würde, mir zu merken, wem ich noch antworten müsste. Allerdings hilft mir hier die langjährige Erfahrung sehr, dass ich auch recht schnell im Formulieren bin.

    Und ganz oft muss man auch gar nicht antworten, es ist ja meist nur Info.


    Bei einem Brief nehme ich mir mindestens 2 Tage Zeit, bevor ich - ebenfalls in Briefform - antworte. Das kann dann auch mal noch 2 weitere Tage dauern, bis er wieder unterwegs ist.


    Ansonsten stimme ich meinen "Vorrednern" zu - es kommt ganz darauf an, was der Inhalt der E-Mail ist und von wem er kommt. Magst du uns einen Hinweis dazu geben, welche Art E-Mail gemeint ist?