Beiträge von Enkidu

    Heute habe ich ein "Opa-Willie-Brot" der nordhessischen Bäckerkette Apel gekauft. Auch dabei handelt es sich um ein Mischbrot überwiegend aus Roggenmehl. Ja, solche Brote mag ich gern. :)

    Ich habe heute Mittag leckere Kartoffelpuffer mit Apfelmus auf dem Kasseler Weihnachtsmarkt gegessen. :)

    In Kassel läuft der Weihnachtsmarkt ja zum Glück noch.

    Heute war ich mal wieder bei Fisch-Peter in Baunatal. Für das Abendessen habe ich Räucherlachs und helles Forellenfilet gekauft.

    War wieder sehr gut. :) Und für morgen ist auch noch etwas da.

    Ich habe vorhin auf dem Wochenmarkt ein Brötchen mit frisch geräuchertem Aal gegessen. Aal esse ich gern. Er erinnert mich immer an die Ostseeküste, die ich in meinem Leben schon oft bereist habe. :)

    Bei mir hat Werbung in der Regel einen gegenteiligen Effekt. Die meiste Werbung bewirkt bei mir, dass ich es nicht kaufe.


    Ich empfinde eigentlich nur Werbung im Fernsehen als reines Ärgernis, vor allem bei Privatsendern. X(

    Ansonsten stört sie mich wenig, oft bemerke ich sie wohl auch gar nicht. Hier und da hat mich aber wohl auch schon mal Werbung zu einem Kauf animiert.

    So habe ich z.B kürzlich im Weihnachts-Thread die hübsche Werbezeitschrift eines Süßwarenherstellers erwähnt. :)

    Diese Woche kam im HR-Wissensmagazin "Alles Wissen" mit Thomas Ranft ein interessanter Beitrag über Feldmäuse. Diese richten derzeit in der Landwirtschaft in Mitteleuropa, vor allem im Getreideanbau, beträchtliche Schäden an, es gibt einfach sehr viele davon.


    Dazu stand dieses Wochenende eine passende Bauernweisheit in unserer Zeitung:

    Im November Mist fahren, soll das Feld vor Mäusen bewahren.

    Das soll wohl heißen, dass der Bauer jetzt düngen soll. dann gibt es keine Mäuseplage. ^^

    Heute Mittag war ich auf dem Volksfest "Kasseler Freyheit".

    Es gab dort u.a. einen Mittelalter-Markt. Da habe ich eine Portion Mutzbraten gegessen. Wirklich ein sehr guter Spießbraten mit Sauerkraut und Senf im Brötchen serviert. :thumbup:

    Danach habe ich mir an der Bude "Naschkätzchen" noch eine Tüte gebrannte Mandeln geholt. Diese geben schon einen kleinen Vorgeschmack auf den Weihnachtsmarkt, der morgen in genau drei Wochen beginnt.

    Merke: Eine gebrannte Mandel scheut das Feuer! :shy:

    Heute gehe ich zum Abendessen mal wieder in die Pizzeria Napoli in meiner Nachbarschaft in Göttingen. Dort gibt es gute Pizza- und Pastagerichte zu zivilen Preisen. Ich werde wohl eine Pizza mit Schinken und Artischocken nehmen. :)

    Eben ist ein auffallend großer Trupp Kraniche über Göttingen hinweggeflogen. Das waren bestimmt mehr als hundert. Sie bildeten vier Zugkeile.

    Ihre Flugrichtung war von Nordost nach Südwest.

    Das Wetter zum Fliegen ist heute ja recht gut, es ist heiter bis wolkig und trocken.

    Diese Woche am Donnerstag war wieder eine interessante Bauernweisheit in unserer Tageszeitung:


    Siehst du fremde Wandervögel, wird es kalt in aller Regel.


    Derzeit ziehen nach wie vor viele Kraniche über unsere Region.

    Heute war ich mal wieder in der Fleischerei Rumpf in der Einkaufsgalerie City-Point. Dort habe ich eine Portion Netzwurst gekauft. Das ist eine Unterform der schon erwähnten nordhessischen Ahlen Wurscht. Auch der Schinken von Rumpf ist immer gut.

    Dazu war ich auch noch in meiner Lieblingsbäckerei in Bad Wilhelmshöhe, Streiter. Die Brote dort sind sehr gut. Ich habe heute ein Kosakenbrot gekauft. Das ist ein Mischbrot in Form eines Kastenbrotes. Es besteht zu drei Vierteln aus Roggen und zu einem Viertel aus Weizen. Dazu habe ich auch noch ein Stück von dem beliebten bunten Obstkuchen mitgenommen.

    Und beim Fischhändler auf dem Wehlheider Wochenmarkt war ich auch noch, habe verschiedene Heringsprodukte geholt.

    Das Abendessen kann nun kommen! :)

    Hier im südlichen Niedersachsen hat es heute Vormittag kräftig gestürmt. Auf dem Wochenmarkt in Göttingen waren weniger Stände als sonst; vermutlich hatten manche Marktleute Angst, dass ihre Stände umgeweht werden.

    Inzwischen hat sich das Wetter aber schon etwas beruhigt.

    Gleich gehe ich zum Mittagessen ins Bio-Restaurant in der Nachbarschaft.

    Ich nehme heute ein ähnliches Gericht wie das von Elbenfrau oben beschriebene: Hackfleischtopf mediterrane Art u.a. mit Tomaten, Paprika und Zucchini.

    Bei Biond gibt es (jedenfalls meistens) gutes Essen zu für Bio-Verhältnisse sehr zivilen Preisen. :)

    Hier z.B. der heutige Speiseplan:


    https://www.biond.de/mittag/


    Das Speisenangebot wechselt täglich; vieles wiederholt sich aber auch recht oft. Im Moment in der Ferienzeit wird es dort wohl eher ruhig zugehen.

    Spitzmäuse sind gar keine Mäuse, sondern gehören zu den Insektenfressern und sind damit mit dem Maulwurf und dem Igel verwandt.


    Diese Woche kam im HR-Wissensmagazin "Alles Wissen" mit Thomas Ranft ein interessanter Beitrag über Feldmäuse. Diese richten derzeit in der Landwirtschaft in Mitteleuropa, vor allem im Getreideanbau, beträchtliche Schäden an, es gibt einfach sehr viele davon.

    Sind Feldmäuse zoologisch gesehen wirklich Mäuse?