Naturbeobachtungen

  • Hier könnt ihr berichten, was ihr in der Natur (oder auch im Garten oder so) beobachtet habt. :)


    [hr]


    Ich hab mich heute über ein Spatzenpaar amüsiert, das seit Tagen versucht, unter dem Vordach auf einem nur 3 cm schmalen Balken ein Nest zu bauen. Irgendwie kapieren die nicht, dass alles, was die dahin schleppen, gleich wieder runterfällt. Einen Meter weiter links hängt ein Nistkasten, aber der ist ihnen wohl nicht gut genug (dabei hat da noch jedes Jahr ein Spatzenpaar drin gebrütet). Ich hab ihnen jetzt noch einen zweiten Nistkasten einen Meter weiter rechts aufgehängt. Vielleicht ist der ja gut genug für die Beiden.

    Touch not the cat bot the glove

  • Die hellsten sind die wohl nicht xD

    Hohe Zahlen bei der Editierungsanzeige zeigen nicht, dass ich permanent meine Meinung ändern würde. Ich habe nur Probleme Rechtschreib- und Grammatikfehler zu tolerieren und korrigiere diese daher, wenn ich sie sehe. Dennoch kann auch ich Tippfehler übersehen. In diesem Fall bitte ich um Nachsicht.

  • In den letzten Tagen:
    -eine rotbraune Hummel
    -eine ziemlich große, dicke, dunkle andere Hummel
    -eine kuschlige Nachbarskatze, die sich in den Sonnenstrahlen räkelte
    -einen gelben Schmetterling, vermutlich Zitronenfalter

  • dieses Jahr wird ein deutlich besseres Schmetterlingsjahr als die beiden vorigen;
    bereits gesehen:


    3 x Zitronenfalter männlich (nur der ist so schön gelb), die Weibchen kann man mit Kohlweißlingen verwechseln, wenn man nicht genau guckt
    2 x Tagpfauenauge
    2 x kleiner Fuchs
    1 x Kohlweißling

  • Zitronenfalter
    großer Kohlweißling
    C-Falter
    Dukatenfalter


    Für die Jahreszeit ziemlich viele erschiedene.


    Bei unseren Spatzen (eine ganze Kolonie im Efeu an der Hauswand) habe ich seit einigen Tagen den Verdacht, dass die ersten schon füttern. Und "unser" Igel ist auch schon seit mindestens zwei Wochen von seinem Schlafplatz verschwunden. Alles sehr früh dran dieses Jahr - nur der Spargel schaut noch nicht raus (da hatten wir schon mal am 8.4. die ersten Stangen, das wird diesmal etwas später).

  • Eigener Spargel! Das ist mutig :) Schmeckt der gut?

    Hohe Zahlen bei der Editierungsanzeige zeigen nicht, dass ich permanent meine Meinung ändern würde. Ich habe nur Probleme Rechtschreib- und Grammatikfehler zu tolerieren und korrigiere diese daher, wenn ich sie sehe. Dennoch kann auch ich Tippfehler übersehen. In diesem Fall bitte ich um Nachsicht.

  • Spargel ist total einfach (jedenfalls grüner). Einbuddeln, drei Jahre warten, ernten. Braucht halt Platz, geht also nur, wenn man einen großen Garten hat, dann aber das Gemüse mit dem günstigsten Preis relativ zum Handel - auf lange Sicht ca. 1,50 EUR pro kg. Geschmacklich wie alles, was man frisch aus dem Garten holt, unerreicht - ich setze immer erst das Wasser auf und gehe dann raus, den Spargel schneiden.

  • Heute hab ich in meinem Garten ein Mönchgrasmückenweibchen gesehen. Es ist mit trockenem Gras im Schnabel im Efeu an der Garage verschwunden; also will es da wohl brüten. Gut, dass ich es gesehen hab, denn ich wollte den Efeu die Tage eigentlich stutzen, aber unter den Umständen lass ich das natürlich, damit es ungestört brüten und seine Jungen aufziehen kann. :)

    Touch not the cat bot the glove

  • Heute habe ich ein Tagpfauenauge vor dem sicheren Tod gerettet. Es saß in unserer Scheune am Fenster, dicht neben zwei großen Spinnennetzen. Ich habe es vorsichtig eingefangen und draußen auf ein paar blühende Veilchen gesetzt. Dort kann es Nektar saugen und sich in aller Ruhe vom Herumflattern erholen. :)

  • Die armen Spinnen müssen jetzt hungern :D

    Hohe Zahlen bei der Editierungsanzeige zeigen nicht, dass ich permanent meine Meinung ändern würde. Ich habe nur Probleme Rechtschreib- und Grammatikfehler zu tolerieren und korrigiere diese daher, wenn ich sie sehe. Dennoch kann auch ich Tippfehler übersehen. In diesem Fall bitte ich um Nachsicht.

  • Gesehen habe ich die Schwalben auch, aber sie haben nicht fröhlich gezwitschert, wie sie es sonst immer tun. Wahrscheinlich merken sie, dass das Wetter umschlägt und wieder schlechter wird. :mellow:

  • Hier sind zwei verrückte Graugänse. Die fliegen hier dauernd hin und her und schreien dabei rum, als wollte man die umbringen. Irgendwie unheimlich. Sowas hab ich noch nicht erlebt. Weiss jemand, was die haben könnten? :s

    Touch not the cat bot the glove

  • Zitat von "Highlander" pid="1608" dateline="1619698687"


    Hier sind zwei verrückte Graugänse. Die fliegen hier dauernd hin und her und schreien dabei rum, als wollte man die umbringen. Irgendwie unheimlich. Sowas hab ich noch nicht erlebt. Weiss jemand, was die haben könnten? :s


    Was die Gänse haben, weiß ich leider nicht, aber in den vergangenen Tagen sind sie hier auch schon lärmend um die Häuser gezogen. Ich finde das sehr ungewöhnlich, weil man hier bei uns um diese Jahreszeit normalerweise ja gar keine Graugänse sieht. Hat vielleicht jemand eine Idee, was die Gänse haben könnten? :huh:

    Home ist where the sea is

    Einmal editiert, zuletzt von Elbenfrau ()

  • Wo fliegen die? In eurem Garten?
    In der Nähe eines Gewässers?
    Sind es mehr Gänse als sonst?
    Wird gefüttert?


    Es könnte sein, dass sie noch brüten wollen. Nicht alle bekommen beim ersten Mal einen Brutplatz ab. Jetzt geht das Gerangel los, wer auf ein bereits verlassenes Nest
    noch drauf darf. Hier werden nur 2 Eier gelegt, damit die noch Chancen haben, in diesem Jahr flügge zu werden.


    Oder es ist stressig für sie, weil sie durch Fütterungen die hierarchischen Gefüge nicht einhalten können.
    Mir ist dieses Jahr auch aufgefallen, dass deutlich mehr geflogen wird als sonst. Es gibt auch viel mehr als in den letzten Jahren.

  • Sie fliegen rund um die Häuser und darüber hinweg. An Gewässern gibt es hier nur Gräben und einen Teich im Otterbiotop in etwa zwei Kilometer Entfernung. Es sind zwei Gänse und normalerweise sieht man hier um diese Jahreszeit gar keine Gänse, denn hier ist mangels Gewässern kein Brutgebiet. Gefüttert werden die Graugänse auch nicht. Sie scheinen jetzt auch ruhiger zu werden; heute sind sie erst mal einmal lärmend um die Häuser gezogen und das auch nur kurz. Wo sie jetzt hingeflogen sind, weiß ich nicht. :huh:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!