Passwörter / Leaks etc. (Split aus Internetfundstücke)

  • Bedeutet das jemand würde von außen an schon geschriebene Dinge kommen ?

    oder bedeutet es jemand würde von außen mittels vergebener Passwörter individueller hacken können ? also Zugriff auf die Nutzergeräte erhalten ?


    Liebe Grüße an Hexis sagt die Klarissa

  • https://passwords.google.com/checkup


    Überprüft bitte mal eure Passwörter. In einem Asperger-Forum gibt es ein Datenleck und ich muss meins gleich mal ändern. Das nur mal als Info.

    Hinweis: Es ist das, wo sich gerade niemand mehr kümmert. So richtig ausgiebig. Keine Namen nennen.

    Woher weisst du das? Und meinst du das Forum mit den vielen oder den wenigen aktiven Usern? Kümmern tut sich ja in beiden Foren niemand mehr.

    Touch not the cat bot the glove

  • Bedeutet das jemand würde von außen an schon geschriebene Dinge kommen ?

    oder bedeutet es jemand würde von außen mittels vergebener Passwörter individueller hacken können ? also Zugriff auf die Nutzergeräte erhalten ?


    Liebe Grüße an Hexis sagt die Klarissa

    Weiß ich nicht. Wenn mein Passwort bekannt ist, gefährdet, sind meine Daten und Texte gefährdet. Schlußfolgere ich.

    Woher weisst du das? Und meinst du das Forum mit den vielen oder den wenigen aktiven Usern? Kümmern tut sich ja in beiden Foren niemand mehr.

    Durch den Link u.a. Ich nutze google chrome und habe dem Browser erlaubt, nach schwachen Passwörter zu schauen und nach solchen, die gehackt wurden. Das Forum, weswegen dieses Forum hier entstanden ist, ploppte auf und google chrome sagte: Passwort gefährdet. Ergänzend mit der Warnung: Datenpanne gefunden. Datenpanne meint in meiner Welt: Leak. Daher habe ich das Passwort geändert.

  • wenn man seine Passwörter nur im Kopf hat, sollte alles ok sein, oder?

    Wenn es eine Datenpanne gibt, sind die Passwörter ja nicht mehr nur in deinem Kopf. Das ist das problematisch daran.

    Datenpanne meint: Es besteht die reelle Gefahr, dass das Passwort schon jemand hat. In Kombination (bei mir der Fall): Passwort zu einfach, bitte ändern, eine kleine Katastrophe, zumindest für mich.

    Einmal editiert, zuletzt von Tjal () aus folgendem Grund: Beitrag geteilt

  • Ich nutze google chrome und habe dem Browser erlaubt, nach schwachen Passwörter zu schauen und nach solchen, die gehackt wurden. Das Forum, weswegen dieses Forum hier entstanden ist, ploppte auf und google chrome sagte: Passwort gefährdet. Ergänzend mit der Warnung: Datenpanne gefunden. Datenpanne meint in meiner Welt: Leak. Daher habe ich das Passwort geändert.

    Okay, ich hab Chrome bei mir jetzt auch mal gucken lassen, aber da war alles okay. Ich benutze aber auch Passwörtern mit Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen. Die sind eigentlich immer sehr sicher.

    Touch not the cat bot the glove

  • https://passwords.google.com/checkup


    Überprüft bitte mal eure Passwörter. In einem Asperger-Forum gibt es ein Datenleck und ich muss meins gleich mal ändern. Das nur mal als Info.

    Hinweis: Es ist das, wo sich gerade niemand mehr kümmert. So richtig ausgiebig. Keine Namen nennen.

    Bei mir taucht das Board auch nicht auf. Nur zahlreiche uralte Accounts bei diversen Seiten als ich noch ein einzige PW nutzte. Diese Seiten nutze ich aber schon ewig nicht mehr :D


    Das Leck ist also nicht in diesem Board. Das PW ist eben nicht so einzigartig so das es irgendwie in diese Liste geraten ist.

    Das muss also noch nichtmal Dein eigenes sein.

    Am besten ist es etwas wirklich individuelles zu nehmen und nur für eine einzige Webseite das zu tun.

    Ich habe da mittlerweile ein Verfahren entwickelt was meine Passwörter individuell, kompliziert und dennoch leicht zu merken macht.

    Wenn gewünscht erkläre ich das gerne mal.

    Hohe Zahlen bei der Editierungsanzeige zeigen nicht, dass ich permanent meine Meinung ändern würde. Ich habe nur Probleme Rechtschreib- und Grammatikfehler zu tolerieren und korrigiere diese daher, wenn ich sie sehe. Dennoch kann auch ich Tippfehler übersehen. In diesem Fall bitte ich um Nachsicht.

  • Eigentlich ist das mit den Kennwörtern garnicht so schwierig...


    1. Kennwörter im eigenen Kopf sind sicherer als gespeicherte.

    2. Nicht das gleiche Kennwort für alle Dienste nutzen (Mail, Aspi-Foren, YouTube (aka Google) etc...)

    3. Vertrauen auf den Dienst, dass er Kennwörter nicht im Klartext sondern als HASH in seiner Datenbank speichert.


    Zu 1, 2:

    - Denkt euch etwas aus, dass euch geläufig ist. Z.B. ein Sprichwort (Der frühe Vogel fängt den Wurm)

    - Dann die Anfangsbuchstaben aus diesem Sprichwort -> DfVfdW merken

    - Als nächstes dieses "Anfangsbuchstaben-Sprichwort" (DfVfdW) an bestimmten Stellen teilen -> D_f_Vfd_W_

    - An beliebiger Stelle ein Sonderzeichen einfügen -> D_f#Vfd_W_

    - Die verbleibenden Lücken (_) durch etwas ersetzen, das für den Dienst (Google etc.) eindeutig ist. Der Domain-Name funktioniert dabei gut.


    Für "google" könnte dann z.B. der zweite Buchstabe, der letzte Buchstabe und die Anzahl der Buchstaben stehen. Ergibt...

    - der zweite Buchstabe aus "google" -> o

    - der letzte Buchstabe aus "google" -> e

    - die Anzahl der Buchstaben aus "google" -> 6

    ... "Dof#VfdeW6"


    Nach diesem Prinzip für "facebook"...

    - der zweite Buchstabe aus "facebook" -> a

    - der letzte Buchstabe aus "facebook" -> k

    - die Anzahl der Buchstaben aus "facebook" -> 8

    ... "Daf#VfdkW8"


    Damit ergibt sich für jeden Dienst ein eigenes Kennwort dass ich mir gut merken kann.

  • Mein Passwort war da weder einfach, noch etwas, was man sich merken kann, noch eines, was ich schon mal genutzt hatte und es war lang mit Sonderzeichen, Groß- und Kleinbuchstaben, Zahlen usw. usf. Und: Bei mir sind zwei Kategorien: Einmal, wo google meckert: Hey, Passwort zu schwach. Und dann eben: Ey, Passwort gefährdet, weil es eine Datenpanne dort gegeben hat. Meine Passwörter sind im letzten, vorletzten Jahr weitaus komplexe geworden als z.B. das letzte Beispiel von tinker. Und vor allem auch länger als zehn Zeichen.

  • Ok Hexis

    Nochmal Danke für dein Bescheid sagen.

    Ich bin mir nicht sicher welches Forum gemeint ist.

    Aber kann bitte vielleicht jemand den Leuten in diesem betreffenden Forum auch Bescheid sagen ? Vielleicht Du Hexis oder kann Tjal , kannst Du das machen ?

    Irgend jemand muss das machen.

  • Aber kann bitte vielleicht jemand den Leuten in diesem betreffenden Forum auch Bescheid sagen ?

    Die Wahrscheinlichkeit das es tatsächlich ein spezielles Datenleck in diesem Forum ist ist gering. Dann wären nämlich alle Accounts betroffen und die sind es ja nicht.

    Ich werde da nichts tun. Ändert am besten Eure Passwörter und gut ist. Das sollte man sowieso ab und an mal tun. :)

  • Ok. Ich sag noch mal Danke für die Information.

    Hexis .

    Ich bin selber kein IT

    Ich bin reine Anwenderin.

    Ich bin auch noch dort, wobei ich nicht weiß ob es das dort ist, was gemeint ist.

    Ich würde mir wünschen, das mehr von den Dortigen hierher kommen.

    Und mein Tagebuch ist halt dort.

  • Ich bin auch noch dort, wobei ich nicht weiß ob es das dort ist, was gemeint ist.

    Ich denke schon :D


    Ich würde mir wünschen, das mehr von den Dortigen hierher kommen.

    Ich auch ^^ Dann wäre hier mehr los. :)


    Und mein Tagebuch ist halt dort.

    Das ist ja das geringste Problem ;)

    Hohe Zahlen bei der Editierungsanzeige zeigen nicht, dass ich permanent meine Meinung ändern würde. Ich habe nur Probleme Rechtschreib- und Grammatikfehler zu tolerieren und korrigiere diese daher, wenn ich sie sehe. Dennoch kann auch ich Tippfehler übersehen. In diesem Fall bitte ich um Nachsicht.

  • Zitat von @Alefa

    Ich gehe gar nicht mehr ins andere - dazu waren die Aufregungen einfach zu viel. Schade um so manchen Kontakt, aber das tue ich mir kein weiteres Mal mehr an.

    Ich verstehe,

    die Aufregungen interessieren mich persönlich nicht mehr.

    Naja. Wenn es viel wird, gehe ich auch schnell raus, wenn es z.B. übergreifend wird.

    Ich brauche den Austausch mit wenigstens 10 Dortigen.

    Aber ich wünschte auch, sie wären hier.

  • Ich denke, sie kommen nur nicht, weil alle auch dort sind, oder auch ganz zurückgehen, und niemand den kompletten Schritt wagt. Das kann ich zum Teil verstehen, bringt aber niemanden in die Lage, darüber nachzudenken, ob es hier vielleicht besser wäre. Weil ein Großteil der Streithähne fehlen würden. Ich finde, dass ich hier viel entspannter bin. Wenn man also mit aller Konsequenz gehen würde, würde man von außen auch sehen, das hier mehr los ist, mehr Leute anziehen und es würden von dort einige kommen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!